Vogtsberg Gündelwangen

Vogtsberg Gündelwangen- Für ein grosses Bild auf das Bild klicken
Blick vom Vogtsberg auf Gündelwangen - für ein grosses Bild auf das Bild klicken
Gleich am Anfang des Weges ein schönes Kreuz

Nachdem es vor 14 Tagen schon richtig Frost hatte gab es diese Woche tolles warmes Wetter und teilweise über 15°C im Schatten.

So wie heute an Allerheiligen gab es  in Bonndorf früh ab und zu mal Nebel  – statt Bonndorf in der Sonnenschale heisst es dann eher  Nebelschale.  Fährt man aus Bonndorf  raus  ist es  oft schon an der Bahnbrücke sonnig.

Heute ging der Spaziergang deshalb hoch zur Gündelwanger Kirche und um den Vogtsberg,  dort hatte man früh schon eine wunderbarer Aussicht.  Ein Ausflug dorthin lohnt sich !

Am Freitag war Weltspartag und von der Sparkasse und dem  Nabu gab es kostenloser Apfelsaft,  frisch gepresst von  der  Mosterei Grüninger in Ewattingen. Man hatte 8 Tonnen Streuobst gesammelt, was rund 5000 Flaschen Apfelsaft gab.  Eine gute Aktion, weil die  Streuobstwiesen in der Gegend kaum noch abgeerntet werden.  Auf jeden Fall war der Saft lecker, ja gut die Flasche muss ich auch wieder zurückbringen.  Ich kann mich noch gut erinnern, dass wir als Kind viel Süssmost getrunken haben, die Erwachsenen hatten dann  zum Vesper daheim oder aufs Feld den vergorenen und leicht alkoholischen Most aus eigener Herstellung getrunken – sicher ein guter Durstlöscher, aber mir hat der nie so richtig geschmeckt.

Die Rotarier sind fleissig dabei den Martinsgarten dh. den Kinderspielplatz gegenüber der Volksbank wieder schön herzurichten.   Am Samstagnachmittag sollte die  Fürstabt Martin Gerbert Statue zum Steinmetz Rosa zur Runderneuerung nach Grafenhausen,  beim Hochhieven ist sie im Bereich der Beine in zwei Teile gebrochen.  D‘ Sandstei  war ebe au nimmi des ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − acht =