Bonndorfer Fasnet 2011

Zur Bonndorfer Fasnet gehört unbedingt  auch der  „Narrenspiegel“  , offiziell ist das  die  „Unabhängige Fasnachtszeitung der Bonndorfer Pflumeschlucker e.V. “

Dieser wird am Samstag vor dem „Schmutzige Dunschdig“  von den Pflumeschlucker in der ganzen Stadt verkauft .

Darin sind erstmal jede Menge lustige Begebenheiten aus dem Bonndorfer Leben nachzulesen .  Wichtig ist natürlich auch der genaue Narrenfahrplan für die kommende Fasnet :

Schmutzige Dunschtig :

  • Früh morgens Wecken durch die Guggenmusik Bonndorf  🙂
  • 9:00  Schülerbefreiung mit  Narren- und Guggenmusik
  • 14:11 Grosser Narrensprung durch die Stadt ,  Start Bonndorfer Hof
  • 19:11 Hemdglunkerumzug , Weisses Nachthemd und weisse Mütze ist Pflicht  ! Treffpunkt Donaueschinger Strasse
  • Hemdglunkerball in allen Lokalen der Vorstadt

Fasnet Fridig :

  • 14:00  Kindergarten und Altenfasnet

Fasnet Samschdig:

  • Fasnet Wagenbauertag
  • Abends ziehen die Frauen des Narrenrates durch die Gasthäuser
  • 20:11 Kappenabend der  Guggemusik im Foyer der Stadthalle

Fasnet Sundig:

  • 13:00 Abfahrt zu den Umzügen nach Gündelwangen und Holzschlag
  • 14:11  Großer Familien- und Kinderumzug Bonndorf, Start Brunnenstrasse
  • Anschliessend Ausgabe von Wurst und Wecken am Rathaus
  • Abends großes Narrentreiben in allen Lokalen der Stadt

Fasnet Mendig:

  • 14:00 Bühnenspiel „Träumereien“ auf dem Latschariplatz beim Rathaus
  • 15:00  Großer Fasnet-Mendigs-Umzug durch Bonndorf
  • 15:30-21:00  Die Stadhalle wird bewirtet ,  Musikkappellen und Guggemusiken
  • 19:11  Schlucker Ball in den Lokalen der Innenstadt

Fasnet-Zieschdig:

  • 13:00 Abfahrt zu den Umzügen nach Ewattingen und Dillendorf
  • 14:11 Treffpunkt Schnitzerbuckel,  Narrenversaufsagen mit Wurst und Wecken
  • 17:30  der Narrenrat zieht als Schulklasse durch die Bonndorfer Lokale
  • 24:00  Die Fasnet wird auf dem Latschariplatz feierlich verbrannt und mit lautem Heulen  beendet 🙁

Pflumeschlucker Narremarsch

Ein Fundstück von YouTube  ,  der Pflumeschluckermarsch mit Untertitel zum mitsingen … und  hier alle drei Strophen – zum Üben bis Fasnet  😉

Bonndorfer Plumeschluckermarsch

Wo wemmer  d’Fasnet fiere,

so denkt ä mancher gwiss,

er kunnt uf d‘ Gedanke, dass des in Bonndorf isch.

Bi dene Pflumeschlucker, do isch mi Seel‘ was los,

do kasch di‘  amüsiere für zwei Futzgerl tadellos.

Pflume hie und Pflume her,

ein jeder trägt was bei, zur Pflumeschluckerei

Pflume hi und Pflume her,

ein jeder trägt was bei,  zur Schluckerei !


Die Pflumeschluckernarre des isch ä Volk für sich,

die miend halt Fasnet mache wenn’s grad zum Hüle isch.

Und möchtest Du mal gern die Welt von vorne sehn,

so due di nit lang b’sinne ,  kumm nuff uff Bonndorfs Höh‘.

Pflume hie und Pflume her,

ein jeder trägt was bei, zur Pflumeschluckerei

Pflume hi und Pflume her,

ein jeder trägt was bei,  zur Schluckerei !


Und hät’s dir denn au gfalle bi de Pflumeschluckerei,

so sags dem Sepp,  ‚em Karle ,  min’dwege au dem Veit.

Zum Schluße wemmer singe ein Hoch der Narretei,

auf das sie weiterblühe die Pflumeschluckerei

Pflume hie und Pflume her,

ein jeder trägt was bei, zur Pflumeschluckerei

Pflume hi und Pflume her,

ein jeder trägt was bei, zur Schluckerei !

Pflumeschlucker

Bonndorfer Pflumeschlucker

Wenn ein normaler Bonndorfer den Narremarsch hört wird er ganz unruhig .  Er muß auf die Straße ,  entweder zum Gumpen als Pflumenschlucker, zum Musik machen  oder zum Zugucken .  Die meisten Pflumenschlucker sieht man am Schmutzigen Dunschtig  da geht die Bonndorfer Fasnet offiziell los .  Um 14:11 startet der erste Fansnet Umzug am Alten Bahnhof  beim Bonndorfer Hof  .   Der Elferrat sitzt auf  dem Narrenbaum und zieht  mit Stadtmusik , dem jungen Narrensamen und mit mehreren Hundert Pflumeschlucker Hansili  zum Rathaus um die Regierung zu übernehmen :

Ab dieser hohen Stunde hat,  in unserer Pflumeschluckerstadt, das hohe Narrenrecht begonnen,  mir hän die  Herrschaft übernommen !

Jed‘ Obrikeit, wo sie auch sei, mit ihr die hohe Polizei, ist hiermit ihres Amts entsetzt. Wir Pflumeschlucker herrschen jetzt.

Auf mach das Tor – hee Bürgermeiste, lass ein der Fasnet Narrengeister. Schlüsselgewalt fordert der Narr,  wie’s Brauch an Fasnet alli Jahr .

Dann sagt der Bürgermeister :

Ich beuge mich der Narrenschar und bring euch meine Würde dar., dazu die Schlüssel dieser Stadt.  Ab heut regiert der Narrenrat .

Der  Schmutzige Dunschtig ist wirklich toll ,  manchmal sind es soviel Hansili ,   dass  man vom Rathaus aus nur noch  ein Meer von blauen Regenschirm‘  sieht und  kein Ende zu sehen ist .   Wenn dann alle Pflumenschlucker im Takt zum Narrenmarsch gumpen  ist das ein einmaliges Erlebnis  …

Fortsetzung folgt.

Es geht zwar noch 4  Wochen bis zur Fasnet ,  aber es gibt viel zu erzählen .   Und es sind auch schon Beschwerden gekommen, dass  auf ObeAbe noch nichts über die Pflumenschlucker zu lesen ist 😉