Gut’s Neu’s 2018 !

Allen Lesern  ein  Gutes Neues Jahr 2018  !

Hier das Bild mit den meisten ‚Likes‘  von 2017 von meiner Instagram-Seite: DMEMOSS   Das Foto entstand im Sommer 2017 in der Nähe der Wutachmühle, das Ende einer Tour durch die Wutachschlucht.

Eigentlich sollte jeder jedes Jahr mindestens einmal durch die Wutach-schlucht gehen, es ist einfach  schön dort und es tut der Seele sehr gut !

Inzwischen habe ich alle übrigen Beiträge von z’Bonndorf auf ObeAbe übertragen, das war ein schönes Stück Arbeit und dauerte entsprechend lange.

Neue Beiträge gibt es in Zukunft nur noch hier auf ObeAbe.de  die alte Seite    www.zbonndorf.de  bleibt so wie es jetzt ist, es gibt inzwischen jede Menge Links darauf .

z’Bonndorf 2017

Die Einträge auf z’Bonndorf wurden bereits letztes Jahr etwas weniger als früher, nicht weil es weniger zu berichten gäbe, sondern weil 2016 beruflich und privat ein sehr stürmisches Jahr war und ich inzwischen noch andere Hobbys habe.

Nach wie vor mache ich viele Fotos aus der Gegend, diese und was mich sonst noch so beschäftigt kann man seit Anfang 2016 auf meinem Instagram Foto-Blog sehen:
Instagram- DMEMOS mit vielen Fotos aus Bonndorf und Umgebung

Die Seite z’Bonndorf bleibt erst mal so bestehen – vielleicht mache ich irgendwann wieder den Original-Blog „ObeAbe“ draus, so wie am Anfang.

Bad Boll – Untergegangene Welten

Bad Boll – Untergegangene Welten

Groß: Untergegangene Welten – Bad Boll im Südkurier

Z’Bonndorf auf der Seite 2 im Südkurier !!
Riesig gefreut hat uns der Bericht des Südkuriers über Bad-Boll vom 23.August.2016 . Im Rahmen der Reihe Untergegangene Welten hat Andreas Schuler über Bad-Boll wie es einst war berichtet. Er und seine Kollegin Sabine Tesche sind nach unserem Interview direkt runter nach Bad-Boll gewandert und haben die noch sichtbaren Reste und die Kapelle besucht.
Eine große Freude hat mir auch die Erwähnung von Ida Alexa Ross Wylie bereitet, deren Buch ich vor einigen Jahren entdeckt und teilweise übersetzt habe, siehe Kapitel „Reise im Jahr 1910“ – eine richtig tolle Schriftstellerin !

Neues Struktur auf z’Bonndorf


Sonnenaufgang – Blick von der „Alten Dillendorfer Straße“ nach Süden.

Die Struktur von z’Bonndorf wurde neu geordnet. Bei einem neuen Eintrag ändern sich nicht gleich alle Seiten – so wird’s noch einfacher und schneller beim Durchblättern.

Da fällt mir auf, dass man die Artikel auch mal neu ordnen könnte ..

Doch noch Winter?


Heute am 8.Februar.2014 hat sich der Winter doch nochmal vorbeigetraut. Nachdem es gestern eher nach warmen Aprilwetter ausgeschaut hat, gab es heute Nachmittag einen richtigen Schneesturm. Draußen liegt jetzt nasser Pappschnee, die Kinder hätten ihre wahre Freude daran. Letztes Wochenende war Bonndorf fast wie ausgestorben, viele waren beim großen Narrentreffen in Löffingen, am Rathaus gab es einen Shuttle-Bus nach Löffingen und die Pflumenschlucker-Schellen waren nicht zu überhören. Letzes Jahr war um diese Zeit die Fastnacht schon im vollen Gang, dieses Jahr ist sie spät, erst Ende Februar.

Nachdem ich aus einer Art von Schockstarre langsam wieder aufwache wird es hier auf z’Bonndorf wieder lebendiger. Die Kostenlosen Kleinanzeigen haben niemand interessiert und die sind deshalb auch wieder rausgeflogen. Sonst gab es auch ein paar kleinere Designänderungen. Es gibt noch jede Menge Ideen zu neuen Inhalten und es ist in den letzten Monaten auch einiges passiert worüber ich noch gar nichts geschrieben habe, demnächst also wieder mehr ..

zBonndorf – Herzlich Willkommen !

Seit dem 1.August.2013 gibt es die Idee eine neuartige Webseite rund um Bondorf zu machen und seitdem gibt es die neue Adresse www.zBonndorf.de Heute am 1.September.2013 wird nun zBonndorf zum ersten Mal veröffentlicht. Der Name steht für „z’Bonndorf und Umgebung“ und es wird mehr als nur ein Blog – man darf ruhig gespannt sein, was es in den nächsten Monaten hier zu sehen gibt.

Grundlage ist mein bisheriger Blog ObeAbe.
Nach 3 Jahren Blog „ObeAbe“ hat mir vor allem das WORDPRESS Format nicht mehr gefallen. Das neue Format basiert auf meinem newLISP-Programm zzBlogX und ist rein textbasiert. Alle 203 ObeAbe Beiträge wurden importiert, neue sortiert und auf Geschwindigkeit optimiert z.B. wurden die YouTube Videos durch Links ersetzt, was den Seitenaufbau nochmals beschleunigt. Das Design ist bewusst so einfach wie möglich gehalten. Ziel war auch eine gute Lesbarkeit auf Tablets und Smartphones.

ObeAbe sagt Dankeschön !

Von heute, Sonntagmorgen, im Nebel am Schneckenbuck in Bonndorf.

Herzlichen Dank an die bis heute 1404 unterschiedlichen Besucher aus 33 Ländern,  die bisher 5432 mal Seiten hier aufgerufen haben !

Seit dem 9.Juni.2010 gibt es diesen Blog. Einmal die Woche schreibe ich etwa, wenn es eben gerade geht und Spass macht.  Das hier ist der 102. Beitrag.   Bekannte und Freunde und die freundlichen  Kommentaren hier im Blog bestärken mich weiter zu machen.

Eine  persönliche Seite,  ohne Anspruch über alles Wichtige in Bonndorf berichten zu müssen – keine Zeitung und kein Bonndorfer Blättle –  die Alltagssicht eines normalen Bonndorfers eben.

Die Ideen über was man noch schreiben sollte gehen auf jeden Fall noch nicht so schnell  aus 🙂

Über folgende Leserbeiträge würde ich mich freuen :

  • Fotos und Postkarten  aus Bonndorf und Umgebung
  • Besondere Begebenheiten
  • Kochrezepte aus der Gegend
  • Lebenserinnerungen
  • Alles zu Bad Boll bei Bonndorf
  • Bücher und alte Zeitungen
  • Sagen und Legenden
  • Persönlichkeiten aus Bonndorf
  • Wirtschaft,  Betriebe und Handwerker damals und heute
  • Aktuelles,  Berichte, Erzählungen, Lustiges  …

Einfach per Email  an   Info@ObeAbe.de   oder  an   D. Moser in der Brunnenstrasse 6 in D79848 Bonndorf im Schwarzwald.

ObeAbe – umgezogen

ObeAbe macht richtig Spass und hat schon eine richtige kleine Fangemeinde ,  Ansporn das Projekt weiter zu führen.

ObeAbe ist deshalb von einem kostenlosen Blog umgezogen auf  ein  „Dynamic Webspace 1000“  von prosite

Dadurch hat man mehr Möglichkeiten die Seite zu gestalten , wie man am neuen Design schon sehen kann.

Leider konnte man vom kostenlosen Blog keine Sicherheitskopie machen und beim manuellen Umzug sind irgendwie 3  Posts verloren gegangen  – bin am suchen ….

Auch die alten Kommentare fehlen leider alle  – ein paar neue Kommentare würden mich freuen  🙂


Nachtrag:

Wie kann ich gelöschte Webseiten wieder herstellen ? –  Dank Google war das in diesem Fall ganz einfach ,  Google hat nämlich ältere Seitenversionen gespeichert .   An die kommt man indem man nach der Seitenadresse google und dann nicht direkt auf das Suchergebnis , sondern auf den Link  darunter klickt, der sich „Cache“ nennt.  Mit copy-and-paste konnte ich die verloren gegangenen Blog Posts im Nu wiederherstellen –   Google find ich gut !

Hallo ihr da unten !

ObeAbe hä?

Obe Abe isch badisch, des heisst voh oben noch unne -eigentlich wollte ich erst im badischen Dialekt schreiben, aber das ist mir auf Dauer zu anstrengend, da muss man ständig überlegen wie man was schreibt – wichtiger ist doch was man schreibt, oder ?

„Obe Abe“ heisst soviel wie „Oben Runter“ , das kann jetzt wieder alles mögliche heissen , im ersten Moment soll das mal von „Oben nach Unten“ bedeuten. Wir sind hier im Städchen Bonndorf im Schwarzwald und schauen aus 900m Höhe auf die Welt runter.

Eigentlich sind wir hier im Mittelpunkt der Welt, das halten wir aber geheim und verraten es keinem . Am Abend sieht man vom Lindenbuck aus die hellen Lichter vom Flughafen Kloten . Das Bild ist natürlich am Tag gemacht , da siehst Du erstmal keine Lichter, aber die Richtung ist
Zürich !