Das Städtchen in der Sonnenschale

Bonndorf im Schwarzwald

Das ist Bonndorf meine Heimatstadt – erstmal von Weitem . Ein Blick vom Lindenbuck, von Ost nach West, über die wunderschönen Blumenwiesen, die man im Moment bewundern kann.

Wie man sieht Bonndorf liegt zum großen Teil in einer Mulde , deshalb nennt man Bonndorf auch das Städtchen in der Sonnenschale – gut im Herbst ist es ab und zu auch eine Nebelschale und kurz dahinter ist es wieder schön 🙂

Alles in allem haben wir einen Ort ohne extreme Wetterlagen, nie ganz kalt, nie ganz heiß, windgeschützt, keine extremen Niederschläge . Hier auf etwa 900m gibt es herrlich frische Luft und eine wunderschöne Umgebung . Bonndorf liegt am untersten Ende des Hochschwarzwald, Richtung Nordost liegt die kalte Donaueschinger Baar , im Süden in 14km Entfernung die Schweizer Grenze .

In jungen Jahren wollte ich unbedingt weg , inzwischen – als alter Sack wie wir hier zu sagen pflegen – weiß ich erst wie schön wir es haben .

Da wohnen und arbeiten wo andere Urlaub machen – schön oder ?

Hallo ihr da unten !

ObeAbe hä?

Obe Abe isch badisch, des heisst voh oben noch unne -eigentlich wollte ich erst im badischen Dialekt schreiben, aber das ist mir auf Dauer zu anstrengend, da muss man ständig überlegen wie man was schreibt – wichtiger ist doch was man schreibt, oder ?

„Obe Abe“ heisst soviel wie „Oben Runter“ , das kann jetzt wieder alles mögliche heissen , im ersten Moment soll das mal von „Oben nach Unten“ bedeuten. Wir sind hier im Städchen Bonndorf im Schwarzwald und schauen aus 900m Höhe auf die Welt runter.

Eigentlich sind wir hier im Mittelpunkt der Welt, das halten wir aber geheim und verraten es keinem . Am Abend sieht man vom Lindenbuck aus die hellen Lichter vom Flughafen Kloten . Das Bild ist natürlich am Tag gemacht , da siehst Du erstmal keine Lichter, aber die Richtung ist
Zürich !

Bonndorf mein Bonndorf

Bonndorf/Schw. von Süden

Bonndorf nochmal von Weitem, der Blick diesmal aus Süden von der Fuchsberghütte in Wellendingen. Wir nähern uns Bonndorf langsam. ..

Bonndorf, mein Bonndorf

Hinab zu den Tälern, den Wäldern,

deren gezahnte Rücken

im Gegenlicht schimmern und leuchten

senkt sich die Sonne.

Bonndorf, dort liegt es im Grunde.

Duckt sich zum Schutz vor den Winden,

die kühl vom Hochland der Baar

über die Wutach herwehen

in die schirmende Schale des Quellgrunds,

dem des Mehrenbachs Wasser entspringen.

Bonndorf, Bonndorf, es grüßt Dich!

Wo Du auch weilst in der Ferne,

Bonndorf, mein Bonndorf, es ruft Dich

mit den Glocken, den Menschen, den Häusern,

den Wäldern und Weiten zu Füßen

des Lindenbucks über dem Städchen.

Heimat, liebe, im Schwarzwald.

Von Alois Burger, 1953

Das hat Alois Burger schön geschrieben. Ihn habe ich nicht mehr gekannt, aber seine Frau war sehr nett . Sie hat am Nachbarhaus in der Spiegelstrasse eine Kupfertafel anbringen lassen „Hier wohnte der Heimatdichter Alois Burger “ .